Yoga Massage von Martin

wenn du dir einmal etwas ganz besonderes gönnen möchtest.

Dir einen Urlaub vom Alltag erschaffen und dich fallen lassen möchtest, so lasse dich verwöhnen.

Lade dich auf mit neuer Kraft und Ruhe, um die Verbindung von Körper, Geist und Seele neu zu beleben und zu stärken.

Die Yoga- Massage ist eine Kombination von überlieferten Techniken aus den verschiedenen Gebieten Nordafrikas und Asiens.

Ihre Element sind aus der Byzantinische Massage (aus dem Bereich des oströmischen Reiches),
Traditionelle Thai – Yoga – Massage aus Thailand, dem Indischer Hatha – Yoga (Dehnungs- und Kräftigungsübungen), Polarity mit Verbindungsgriffen aus der New-Age-Bewegung
in den USA, Shiatsu und Akupressur unter Beachtung der Traditionellen Chinesischen Medizin,
Reiki mit seinen energetischen Heilenergien, den Shinto- Heilweisen aus der Tradition Japans.

Die Massage erfolgt mit Öl bei
27° Raumtemperatur im Liegen und ist gegliedert in zwei Teile

Der Yang Teil (männliche Seite)

Der Rücken wird vom Kopf beginnend bis zu den Füssen massiert. Dies geschieht abwechselnd durch
Massagegriffe,
drücken von Akupressurpunkten und
Körperübungen, die vom Gebenden ( Masseur ) ausgeführt werden. Der Empfangende bleibt passiv.

Der Yin Teil ( weibliche Seite)

Hierbei wird die Körpervorderseite vom Kopf beginnend bis in die Fußspitzen mit den gleichen Techniken wie beim Yang Teil massiert.
So ist die Massage ein harmonischer Wechsel von Bewegung und Ruhe. Sanfte lange Striche wechseln sich ab mit Druckpunkten.
Anspannende Bewegung mit Phasen der leichten Massage mit Öl.

Die Massage folgt einer klar nachvollziehbaren Struktur. Sie dauert 1,5 Stunden und der Empfangende sollte danach noch Zeit haben nachzuspüren.

Der Unterschied zu anderen Massagen liegt in der Tiefe. Die Wirkung ist nicht nur während der Massage, sondern auch Tage danach noch spürbar (bis zu 7 Tagen). Sie geht bis in die tiefsten Schichten, auch die Informationen die direkt in den Körperzellen eingelagert sind werden berührt. Es können sich, so auch tief sitzende Verspannungen lösen.

Medizinische Massagen bleiben auf der Körperebene, energetische Massagen nur auf der Energetischen Ebene.

Bei der Yoga – Massage werden folgende Ebenen berührt:

Körperliche Ebene:

Mobilisierung der Gelenke, Verbesserung der Beweglichkeit, Vertiefung der Atmung und Auflösung muskulärer Verspannungen.

Energetischer Ebene:

Das Prana oder Chi, die fließenden Lebensenergien im feinstofflichen Körper in den Fluß zu bringen.
Ausgleich der Yin und Yang-Energie im Körper.
Die Wiederherstellung des körperlichen und seelischen Gleichgewichts.

Psychologische Ebene:

Eine Aufhellung des Gemüts. Abschalten von Sorgen und Alltagsproblemen. Die Fähigkeit zurückzuerlangen loszulassen und sich hinzugeben.
Sinnliche Ebene:
Befriedigung des Grundbedürfnisses nach intensiver Berührung und Hautkontakt.
Transzendente Ebene:
Versetzung in einen Zustand jenseits von Zeit und Raum. Hervorrufen eines meditativen Zustandes, der inneren Losgelöstheit und Stille.

Wenn Sie oder du dir also einmal etwas ganz besonderes gönnen möchtest.
Dir einen Urlaub vom Alltag erschaffen möchtest, dich fallen lassen möchtest, so lasse dich verwöhnen.
Lade dich auf mit neuer Kraft und Ruhe, um die Verbindung von Körper Geist und Seele neu zu beleben und zu stärken.
Die Massage findet in den wunderschönen Räumen unserer Naturheilpraxis in Bayern in der Region Oberpfalz nahe Regensburg statt.